Programm

Sa 27.3.2021 — 21.00 bis ca. 22.15 Uhr — ONLINE
Late-Night mit Ladies

Willkommen in der Zoom-Bar. Die Gastgeberin, Hildegard E. Keller, serviert Geschichten und der Barmann einen Cocktail. Diesmal empfängt sie drei Ladies, die in ihrem soeben erschienen Roman «Was wir scheinen» eine wichtige Rolle spielen: Hannah Arendt, Ingeborg Bachmann und Alfonsina Storni.

weiter ...

Drei Frauen, die viel gewagt haben. Von ihnen erfahren wir: «Wer selbst denkt und fühlt und sich ausdrückt, lebt! Ganz ohne Gefahr geht das aber nicht.» Deshalb tun wir gut daran, uns immer wieder mal kräftig Mut anzutrinken – am besten in Gemeinschaft.

 

Eintritt frei.

Informationen zur Teilnahme erhalten Sie auf www.wortlaut.ch

Eine Veranstaltung vom Wortlaut St. Galler Literaturfestival in Kooperation mit dem Literaturhaus Wyborada.

 

Die Gastgeberin: Die in St.Gallen geborene Hildegard E. Keller Autorin, Verlegerin, Literaturkritikerin und Professorin Hildegard E. Keller, wirft einen frischen Blick auf Künstlerinnenbiografien, mit Hörspiel, Theater, Film und nun auch in ihrem ersten Roman. Sie wird aus ihren jüngsten Büchern vorlesen (Hildegard Keller: «Was wir scheinen», Eichborn, 2021; Alfonsina Storni: «Chicas» und «Cuca», Edition Maulhelden 2021).

Der Barmann: Christof Burkard betreibt mit Hildegard Keller die Edition Maulhelden und tritt mit ihr als Duo unter dem Namen «Maulhelden» auf. Seine Domäne ist die Küchenkultur, aber wenn’s sein muss, mixt er auch Cocktails.

 

Mehr zu Hildegard Kellers Roman «Was wir scheinen» hier.

Mehr zu Alfonsina Storni in der Edition Maulhelden hier.

© Foto / Collage: Hildegard Keller